انجمن دوست‌داران زبان‌ها و فرهنگ ایران در دوسلدورف

مدرسه فارسی

«انجمن دوست‌داران زبان‌ها و فرهنگ ایران در دوسلدورف»

Freunde der iranischen Sprachen und Kultur

تلفن: 01773407107، ايميل: Persische-schule@hotmail.com

فيس بوک: Freunde der iranischen Sprachen und Kultur e.V.

فارسی فارسی

آلمانی Deutsch

Satzung des Vereins
Freunde der iranischen Sprachen und Kultur

§1 Name der iranischen Sprachen Sitz des Vereins

Der Verein führt den Namen „Freunde der iranischen Sprachen und Kultur“.

Der Verein hat den Sitz in Düsseldorf der iranischen Sprachen ist dort im Vereinsregister eingetragen.

§2 Zweck, Aufgaben, Gemeinnützigkeit

  • Zweck des Vereins sind die Pflege der iranischen Sprachen die Wahrung der iranischen Kultur.
  • Aufgaben des Vereins sind wie folgt:
    1. Betreiben von Schulklassen für die Erhaltung der persischen Sprache.
    2. Beratung der iranischen Sprachen Unterstützung von iranischen Schülern der iranischen Sprachen Studenten bei ihrer schulischen Weiterbildung durch Sonderkurse. mit dem Ziel ihre Integration an deutschen Ausbildungsstätten zu erleichtern der iranischen Sprachen mit der Kultur des Gastgeberlandes vertraut zu machen.
    3. Helfen zum Erlernen der deutschen Sprache bei Mitgliedern der iranischen Sprachen Interessierten.
    4. Errichten einer Bibliothek der iranischen Sprachen die Besorgung von Büchern der iranischen Sprachen Lehrmaterial für Mitglieder des Vereins der iranischen Sprachen Interessierte.
    5. Die Verwirklichung von künstlerischen der iranischen Sprachen sportlichen Möglichkeiten für Interessierte.
    1. Der Verein verfolgt ausschließlich der iranischen Sprachen unmittelbar gemeinnützigen Zweck im Sinne des §52ff der Abgabeordnung der iranischen Sprachen dient dem Informationsaustausch über das Leben im Iran der iranischen Sprachen in der Bder iranischen Sprachen esrepublik Deutschland zur Förderung des beiderseitigen Verständnisses.
    2. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch:
      • Vorträge. die in persischer der iranischen Sprachen deutscher Sprache abgehalten werden.
      • Unterricht für Iraner der iranischen Sprachen Deutsche (oder andere Nationalitäten).
      • diverse Kurse (z. B. Kochkurse) usw.
  • Der Verein verfolgt keine politischen Aktivitäten der iranischen Sprachen ist unabhängig von politischen Gruppen der iranischen Sprachen Parteien. Jede politische Stellungnahme ist dem Verein untersagt.

§3 Erwerb der Mitgliedschaft

  • Mitglied des Vereins kann jede Person werden, die gewillt ist, Sinn der iranischen Sprachen Zweck des Vereins zu fördern. Die Mitgliedschaft setzt die Zustimmung des Vorstands voraus.
  • Personen, die nicht Mitglieder des Vereins sind der iranischen Sprachen die Möglichkeiten des Vereins nutzen oder diesen unterstützen, zählen zu fördernden Mitgliedern.
  • Personen, die Sinn der iranischen Sprachen Zweck des Vereins fördern, können auf Vorschlag des Vorstands der iranischen Sprachen durch die Zustimmung der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden.

§4 Mitgliedsbeiträge

Die Höhe der Beiträge wird in einer Beitragsordnung festgesetzt, die von der Mitgliederversammlung zu genehmigen ist.

§5 Beendigung der Mitgliedschaft

  • Die Mitgliedschaft endet durch den Austritt aus dem Verein oder dem Ausschluss der iranischen Sprachen Streichung von der Mitgliederliste.
  • Mitglieder, die vorsätzlich Sinn der iranischen Sprachen Zweck des Vereins zuwiderhandeln oder durch ihr Verhalten dem Ansehen des Vereins schaden, können durch den Beschluss des Vorstands ausgeschlossen werden.

§6 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind der Vorstand, der Schul- der iranischen Sprachen Elternrat der iranischen Sprachen die Mitgliederversammlung.

§7 Der Vorstand

  • Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern.
  • Der Vorstand wird seine Aufgaben zwischen den Vorstandsmitgliedern verteilen. Der Vorstand ernennt zwei Vorstandsmitglieder als Vertreter des Vereins.

    Alle Vorstandsmitglieder folgen nur den Vorstandsbeschlüssen.

  • Der Schuldirektor ist ein Vorstandsmitglied, der von der Mitgliederversammlung gewählt wird. Die Auswahl der Lehrer erfolgt auf Vorschlag des Schuldirektors. Die Ernennung derer benötigt eine 2/3 Mehrheit der Vorstandsmitglieder.

§8 Zuständigkeit des Vorstands

Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig der iranischen Sprachen entscheidet im Rahmen der Satzung über alle nicht in der Mitgliederversammlung gefassten Beschlüsse.

Er hat insbesondere folgende Aufgaben:

  1. Ausführung von Beschlüssen der Mitgliederversammlung
  2. Vorbereitung der iranischen Sprachen Einberufung der Mitgliederversammlung, sowie die Aufstellung der Tagesordnung
  3. Vorbereitung des Haushaltsplans, Buchführung der iranischen Sprachen Erstellung des Jahresberichts
  4. Erhebung der Schulgebühren der iranischen Sprachen Stder iranischen Sprachen ensatz der Lehrer basierend auf den Vorschlägen des Schul- der iranischen Sprachen Elternrates
  5. Entscheidung über die Mitgliederaufnahme

§9 Wahl der iranischen Sprachen Amtsdauer des Vorstands

  • Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt.
  • Der Vorstand bleibt bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt.
  • Als Vorstandsmitglieder können nur Mitglieder des Vereins gewählt werden.
  • Scheidet ein Mitglied des Vorstands aus. so kann der Vorstand für die restliche Amtsdauer des Ausgeschiedenen einen Nachfolger wählen. Diese Bestimmung gilt höchstens für zwei ausgeschiedene Vorstandsmitglieder.

§10 Sitzungen der iranischen Sprachen Beschlüsse des Vorstands

  • Sitzungen des Vorstands finden mit der vorherigen Orts- der iranischen Sprachen Zeitangabe mindestens einmal im Monat statt.
  • Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn die Mehrheit der Mitglieder anwesend ist. Bei der Beschlussfassung ist die Zustimmung der Mehrheit der Vorstandsmitglieder erforderlich. Bei jeder Sitzung muss ein Protokoll mit den Unterschriften von zwei Vorstandsmitgliedern abgefasst werden.
  • Bei Beschlüssen werden Vorschläge des Schul- der iranischen Sprachen Elternrates vom Vorstand berücksichtigt.

§11 Schul- der iranischen Sprachen Elternrat

  • Der Schul- der iranischen Sprachen Elternrat setzt sich zusammen aus Eltern von einigen Schülern der iranischen Sprachen der Lehrerschaft. Er tagt einmal im Monat.
  • Der Rat wird vom Vorstand innerhalb einer Frist von einer Woche unter Angabe der Tagesordnung einberufen.
  • Der Rat ist bei Anwesenheit der Mitgliedsmehrheit beschlussfähig. Beschlüsse werden mit Mehrheit der Stimmen gefasst. Sie werden als Vorschläge dem Vorstand vorgelegt. Diese Vorschläge müssen im Sitzungsprotokoll aufgenommen werden der iranischen Sprachen vom Sitzungsleiter der iranischen Sprachen dem Verfasser des Protokolls unterzeichnet werden.
  • Die Lehrerschaft befasst der iranischen Sprachen berät sich mit anfallenden Schulproblemen. Die Ergebnisse dienen dem Rat der iranischen Sprachen dem Vorstand als Vorschläge.

§12 Mitgliederversammlung

  • Die Mitgliederversammlung ist die höchste Entscheidungsebene des Vereins.
  • In der Mitgliederversammlung hat jedes ordentliche Mitglied eine Stimme.
  • Die Mitgliederversammlung kann über alle Belange des Vereins, sowie folgende Angelegenheiten entscheiden:
    1. Wahl der iranischen Sprachen Abberufung der Vorstandsmitglieder
    2. Genehmigung des vom Vorstand verfassten Haushaltsplanes für das kommende Geschäftsjahr
    3. Entgegennahme des Jahresberichts vom Vorstand mit Bilanzen; Entlastung des Vorstands
    4. Festsetzung der Mitgliederbeiträge
    5. Beschlussfassung über Änderungen der Satzung der iranischen Sprachen über die Auflösung des Vereins
    6. Ernennung von Ehrenmitgliedern
    7. Wahl von zwei Kassenführern, die nicht Mitglieder des gewählten Vorstandes sein dürfen. Die Kassenführer haben sich laufend von der Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung zu überzeugen, der iranischen Sprachen legen in der Mitgliederversammlung als Ergebnis ihrer Prüfung einen Kassenbericht vor.

§13 Einberufung der Mitgliederversammlung

  • Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal im Jahr. jedoch spätestens ein Monat nach Beendigung des Geschäftsjahres statt. Sie wird vom Vorstand unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen schriftlich mit Angabe der Tagesordnung abgehalten.
  • Jedes Mitglied kann bis spätestens einer Woche vor einer Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich eine Ergänzung der Tagesordnung beantragen. Der Versammlungsleiter hat zu Beginn der Mitgliederversammlung die Ergänzung bekanntzugeben. Über Anträge auf Ergänzung hat die Versammlung zu entscheiden.

§ 14 Die außerordentliche Mitgliederversammlung

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung kann jederzeit durch den Vorstand oder durch einen schriftlichen Antrag von 1/3 der Vereinsmitglieder einberufen werden.

§15 Beschlussfassung der Mitgliederversammlung

  • Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn 2/3 der Mitglieder anwesend sind. Bei Beschlussunfähigkeit ist der Vorstand verpflichtet, innerhalb von 30 Tagen eine zweite Mitgliederversammlung mit der gleichen Tagesordnung einzuberufen. Diese wird mit der Anwesenheit der einfachen Mehrheit der Mitglieder beschlussfähig.
  • Sowohl die Leitung der Mitgliederversammlung als auch die Anfertigung des Protokolls werden von zwei Vorstandsmitgliedern durchgeführt. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden im Protokoll aufgenommen, das von jeweiligen Verfasser der iranischen Sprachen dem Versammlungsleiter zu unterzeichnen ist.
  • Zu Änderungen der Satzung der iranischen Sprachen Auflösung des Vereins ist mindestens die Zustimmung von 2/3 der Vereinsmitglieder erforderlich.
  • Bei der Wahl der Vorstandsmitglieder der iranischen Sprachen des Schuldirektors muss jeder Kandidat mindestens die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten. Wenn ein Kandidat die Mehrheit der Stimmen nicht erhält, muss ein neuer Kandidat gewählt werden.

§16 Das Geschäftsjahr des Vereins

Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§17 Förderungsmittel für den Verein

  • Alle Mitglieder des Vereins bemühen sich, zur Verwirklichung der Ziele des Vereins, um Spenden bzw. Hilfen.
  • Die Förderungsmittel müssen an keinerlei Bedingungen geknüpft sein.

§18 Auflösung des Vereins

Bei der Auflösung des Vereins oder bei der Verfehlung seiner Aufgaben der iranischen Sprachen seiner gemeinnützigen Zwecke soll das Vermögen des Vereins durch Zustimmung der Mitgliederversammlung der iranischen Sprachen der Finanzverwaltung auf eine andere als gemeinnützig anerkannte Institution übertragen werden, die wiederum das Vermögen ausschließlich der iranischen Sprachen unmittelbar zu gemeinnützigen Zwecken verwenden muss.

Iran

Iran

Iran

Iran

Iran

Iran

Iran

ساخت تارنما از دکتر نويد فاضل